Für ein harmonisches Miteinander

Will Bello mal nicht auf Kommando "Sitz" machen, lässt sich Mieze nicht davon abbringen, nachts trotz Verbots Frauchens Bett zu benutzen, ist dies sicher kein Grund, den Tierarzt wegen einer Verhaltenstherapie zu konsultieren. Aber wir können Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie mit konsequenter Erziehung das Zusammenleben mit Ihrem Tier einfacher gestalten können.

Das Dasein unserer Hunde und Katzen hat heute oft nicht mehr viel mit der ursprünglichen Lebensweise ihrer wildlebenden Vorfahren gemein. Das Verhalten hat sich dieser Änderung der Lebensumstände aber nicht im gleichen Maße angepasst. So ist es ein durchaus normales Verhalten für Hund und Katze, ein Gebiet durch Urin und Kot zu markieren und damit für fremde Artgenossen abzugrenzen. Oft geschieht dies nicht nur draußen, sondern auch im Haus, weil dort zwei Katzen gemeinsam wohnen sollen. Dieses an sich normale Verhalten der Tiere passt jedoch nicht zu den Vorstellungen der Besitzer von einem ungetrübten Zusammenleben. Auch diese oft als problematisch empfundenen Situationen besprechen wir gerne mit Ihnen.

Angstreaktionen, Eifersucht und Aggressionen führen häufig zu Problemen, die mit den Kenntnissen der Besitzer allein oft nicht mehr gelöst werden können. In diesen Fällen können unsere sachkundigen Tierärztinnen durch eine geeignete Therapie Abhilfe schaffen. Sie können aufgrund ihrer langen Erfahrung im Umgang mit schwierigen Patienten entscheiden, ob je nach Lage des Problems eine Änderung der Haltungsbedingungen, ein Verhaltenstraining oder Naturheilverfahren angewandt werden.

Bei Problemen wie Angst oder aggressivem Verhalten ermöglichen ganzheitliche Therapieformen wie Homöopathie, Akupunktur oder auch die Bachblütentherapie eine sichere, sanfte und dauerhafte Heilung des Tieres. Dabei wird sich natürlich aus einem ängstlichen Kätzchen kein Löwe und aus einem gemütlichen Neufundländer auch kein überaktiver Rennhund entwickeln. Das Ziel ist jedoch ein harmonisches Miteinander von Tier und Besitzer.

Preise für die Verhaltensberatung:  pro 15 min. 37,-€ + 19% MwSt. ( i.d.R. werden 45-90 min. benötigt)

Verhaltensfragebogen Hund als Download
Verhaltensfragebogen Katze als Download